Liebe Gartenfreunde,

im November ging unser Jahresprogramm mit einem Vortrag Angelika Traubs zu Ende, der uns mit prächtigen Bildern half, über die trübe Jahreszeit hinwegzukommen und Vorfreude auf das nächste Gartenjahr weckte.

Auch 2017 hat das Organisationsteam in Schleswig-Holstein das Programm so gestaltet, dass wir möglichst viele der Themenbereiche der Gartengesellschaft behandelt haben. Die Geschichte der Gartenkultur im 18. Jahrhundert erkundeten wir im Gartenreich Dessau-Wörlitz, diejenige der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in einem Vortrag über den Gartenkünstler Harry Maasz und die der zweiten Hälfte mit einem Besuch im Möllner Kurpark aus den sechziger Jahren.

Moderne Gartenkultur besteht aus unserer Sicht nicht in der Seuche der Schottergärten, sondern in der für Mensch und Insekten gleichermaßen erfreulichen Vielfalt an Farben und Formen, Blüten und Blättern. In diesem Kontext haben wir Gärten besucht und uns auch den Nutzgärten zugewandt - mit dem Verein zur Erhaltung von Nutzpflanzen über die verlorengehende Sortenvielfalt an Gemüse- und Kräutersorten gesprochen und auf unserem Stand im Freilichtmuseum Molfsee mit Vorträgen über Bienen und bienenfreundliche Pflanzen informiert. Literatur und Musik zusammen im zauberhaften Garten der Rosengärtnerin Gudrun Rix waren eine große Bereicherung unseres Programms. Anlässlich unseres Sommerfestes an der Eider gab es wieder Gelegenheit, Wissenswertes über Nutzgärten zu erfahren und das wilde Leben der Minzen kennenzulernen.

Solche thematischen Ideen haben wir auch dem Programm für 2018 zugrunde gelegt, das Sie mit dem Vorbehalt möglicher terminlicher Änderungen bereits auf der Homepage finden. Im kommenden Jahr werden wir Ihnen zwei Reisen bieten. Marion Heine plant für unseren Zweig eine fünftägige Reise nach Fünen und Jütland vom 25. bis 29. Juli 2018. Für alle, die festhalten wollen an unserer gewohnten Wochenendreise geht es diesmal vom 7. bis 9. September 2018.ins Land zwischen Leine und Deister. Südlich und westlich von Hannover gibt es für Gartenfreunde Vieles und Vielfältiges zu sehen.

Im Januar 2018 findet unsere Mitgliederversammlung statt. Die Mitglieder des Zweiges Schleswig-Holstein wählen Zweigsprecher/in und Schatzmeister/in und bestimmen das Organisationsteam. Dazu gibt es einen Vortrag und eine Lesung, die sich beide mit Alma de l’Aigle befassen – der Frau, deren Garten unsere Gesellschaft ihre Entstehung vor 26 Jahren verdankt.  Dazu lade ich Sie jetzt schon herzlich ein für Sonnabend, den 27. Januar 2018., 15:00 Uhr in das Landhaus Schulze-Hamann in Blunk.

Ein Lebensbild Alma de L’Aigles schildert unser Mitglied Dr. Susanne Bauerfeind, die selbst nahe des Gartens in Hamburg Niendorf aufwuchs und sich der großartigen Frau verbunden fühlt. Passagen aus dem Buch „Ein Garten“, das Alma de l’Aigle über den um 1900 angelegten Reformgarten ihres Vaters schrieb, liest unsere Präsidentin Gabriele Schabbel-Mader.

Jetzt erstmal wünscht Ihnen das Organisationsteam Schleswig-Holstein eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit in der Ihnen hoffentlich auch Zeit bleibt für die ersten Gedanken an neue Ideen für den Garten im nächsten Jahr.

Ihr Organisationsteam Schleswig-Holstein