Im Oktober 2003 stellte sich die Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur im Anschluss an eine Führung durch den wieder entstandenen Garten Liebermann in Berlin-Wannsee erstmalig vor. Die erste Veranstaltung folgte im März 2004 in der Galerie "Mutter Fourage" mit dem Vortrag von Dr. Martin Schäfer "Die Kunst der Chinesischen Gärten". Gründungsmitglied und Motor in der ersten Zeit war Bettina Riese. Seitdem werden von einem engagierten Organisationsteam regelmäßige Führungen, Vorträge und Ausflüge angeboten.

Wir leben hier in einer einzigartigen Kulturlandschaft. Berlin und Umgebung mit seiner 300 Jahre alten Gartenkulturgeschichte sind eine Fundgrube von beeindruckenden öffentlichen Gärten und Parks, aber auch von faszinierenden privaten Gartenanlagen. Mit großer Wertschätzung für unsere von Lenné und Schinkel geschaffenen Parklandschaften, deren Gärten seit nunmehr 20 Jahren auf der UNESCO-Welterbenliste stehen, fanden und finden wir aber auch abseits der eingetretenen Pfade inspirierende Gartenreiche und interessante aktuelle Gartenthemen. Im Anschluss an unsere Veranstaltungen bieten sich meistens Möglichkeiten für einen netten, geselligen Austausch. Unsere Auswahl der Veranstaltungen bislang führte zu einem höchst positiven Mitgliederzuwachs.

Bei Fragen zum Veranstaltungsprogramm und/oder zum Zweig Berlin-Brandenburg wenden Sie sich bitte an Dr. Vera Buschmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Kerstin Oelkers (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).