In unserem Zweig kennen sich mehr als hundert Gartenenthusiasten schon seit Beginn der neunziger Jahre, denn 1992 stellte sich die Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur im Literaturhaus zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor. Die Lust an dieser in Deutschland ziemlich vernachlässigten Kultur möchte die Gesellschaft durch Vorträge über Gartengeschichte, Prinzipien der Gartengestaltung, die richtige  Pflanzenverwendung und gemeinsame Reisen zu Europas Gärten wieder wecken. Wir wollen dafür sorgen, dass kulturhistorisch wichtige Gärten erhalten bleiben und Kontakte knüpfen zu Organisationen der Denkmalpflege, die Gartenkunst fördern.

Diesen Gedanken griffen seit der Jahrtausendwende auch Gartenliebhaber in anderen Bundesländern auf und begaben sich als „Zweige“ unter das Dach der Gesellschaft. Natürlich entwickelt jeder Zweig sein eigenes Veranstaltungsprogramm, das so bunt und vielfältig ist, wie ein schöner Blumenstrauß. Die Veranstaltungen in Hamburg entnehmen Sie bitte unserem Jahresprogramm, unser Monatsprogramm informiert Sie jeweils ausführlicher. Wohnen Sie in Hamburg oder in der näheren Umgebung? Dann laden wir Sie hiermit ein, unser Gast zu sein. Kommen Sie zu einer unserer Veranstaltungen im Stavenhagenhaus, Frustbergstr. 4 in Hamburg-Groß Borstel. Wir freuen uns auf Sie.

 Der Zweig Hamburg ist auf Facebook und Twitter.