Die nordöstlichste Provinz der Niederlande grenzt an Ostfriesland und das Emsland. Die Landschaft ist bestimmt von einem ausgebreiteten Sumpf-Moor-Gebiet. Die Provinzhauptstadt ist Groningen, die heute eine bedeutende Universitätsstadt der Niederlande ist. Die über 36.000 – vielfach aus ganz Europa stammenden - Studenten prägen das Stadtbild. Die Region Wattenmeer gehört zum Unesco Weltkulturerbe. Der Kampf das Land vor dem Meer zu schützen hat dazu geführt, dass auf dem Sandboden Gärten geschützt von Hecken und Mauern angelegt wurden. Heute sind die Gärtner und Gärtnerinnen in der Region zu Trendsettern für die Gartenkultur geworden. Natürliche Gestaltungen mit Sommerblumen und Gräsern, Präriepflanzungen sowie perfekte Gestaltungen mit Sichtachsen und Strukturen sind an der Tagesordnung.

 

Nähere Informationen finden Sie zur Reise finden Sie hier. Das Anmeldeformular laden Sie bitte hier herunter. Bitte melden Sie sich baldmöglichst an.