vortrag guenther maderNachschrift eines Online-Vortrags am 6. Februar 2021

Günter Mader, Architekt und Gartenplaner

"Italienische Gärten - 12 Lektionen für ein gesamtes Berufsleben"

Ein Vortragsthema, das Fragen aufwirft: Worum geht es? Was ist gemeint? "Italienische Gärten als historischer Stil mit geometrischen, symmetrischen Formen, gewaltigen Treppenanlagen, Wasserspielen, Parterres, Skulpturen...?? Oder geographisch verstanden als "Gärten in Italien"?

Günter Mader deutet den Begriff mit doppeltem Blick und zeigt, wie ihn die Renaissancegärten Italiens stilistisch beeinflussten, wie sich für ihn die historischen Elemente in moderne Gärten verwandeln und wie ein vor Jahrhunderten entstandener Formwille auch heute noch zu Gartenkunst führt.

Günter Mader ist Architekt - eine strukturierte Sichtweise liegt also nahe. Tätig in der Lehre, hält er seine Studenten an, sich den Projekten auch dreidimensional zu nähern, Modelle der Gärten zu bauen. Modelle sind es auch, mit denen er seinen Kunden die Planung vor Augen führt, so dass sie die Ideen besser als mit bloßen Zeichnungen nachvollziehen können. Günter Mader plant repräsentative Gärten und Freiraumprojekte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, in Frankreich, Italien und Großbritannien - europaweit. Wir durften uns also auf einen Meister seines Fachs freuen. Günter Mader beteiligt sich an internationalen Symposien, schreibt Beiträge zu Fachzeitschriften und verfasst Fachbücher. Das gemeinsam mit seiner Frau geschriebene Buch "Italienische Gärten" erschien 1987 und wurde mit seiner 1. Auflage von 10.000 Stück trotz des hohen Preises von 194 DM ein großer Erfolg - ein Buch, das Günter Maders Namen bekannt machte.

Der vollständige Bericht steht Ihnen zum Download zur Verfügung.