mitgliedschaft

Zürich, die Stadt an Zürichsee und Limmat, ist immer eine Reise wert. Doch die wenigsten Besucher wissen, dass sich die Schweizer Metropole auch mit wunderbaren privaten Gartenparadiesen schmückt. Da diese jedoch nur in Ausnahmefällen für die Öffentlichkeit zugänglich sind, nennt sich das Buch, das Einblicke in über 30 private Parkanlagen, Gärten und Terrassen in der Stadt am See eröffnet, zu Recht „Die geheimen Gärten von Zürich“. Das milde Klima am Zürichsee schafft ideale Voraussetzungen, um 

auch empfindliche Pflanzen in die Gärten zu holen. Diskret verhüllen Hecken und Zäune den Blick über den Gartenzaun von herrschaftlichen Anwesen am Zürichsee oder kleinen, aber spannenden Vorstadtgärten. Grüne Refugien gibt es auch auf eleganten Terrassen hoch über der Altstadt zu bestaunen. Intime Gartenräume lassen sich hier ebenso entdecken wie mondäne Parkanlagen, die von international bekannten Gartenplanern angelegt wurden. Die Klientel der Gartenfreunde in Zürich ist kultiviert und anspruchsvoll und so verwundert es nicht, dass der renommierte Gartendesigner Enzo Enea sein Planungsbüro in der Stadt an der Limmat verortet hat. Die angenehm zu lesenden Texte von Andreas Honegger und die prachtvollen Fotos von Gaston Wicky lassen den Leser der „Geheimen Gärten von Zürich“ die Stadt in einem ganz besonderen Licht erleben.

 

Andreas Honegger, Gaston Wicky: Die geheimen Gärten von Zürich. Traumhafte Refugien in der Stadt und am See, DVA Verlag 2016.