Bild Einladung PetzowRosenblüte statt Schrottplatz

15. Juni, Petzow Schlossgarten, 14 Uhr gegenüber vom Café Drei Kaehne

Inspiriert von Paretz, entwarfen Schinkel, Stüler und Lenné das „Petzower Ensemble“. Sie gestalteten Schloss, Kirche, Dorf, Park und Garten im frühen 19. Jahrhundert. Der Schlossgarten, ein „walled garden“ von 30 000qm, ist heute noch weitgehend von einer Mauer aus Glindower Ziegeln umgeben. Der Eigentümer Herr Kosakowski öffnet für uns exklusiv seine Tore. Seit Ende der 80er Jahre war die Gartenanlage zum Schrottplatz geworden. Seit 2012 wird sie aus ihrem Dornröschen- schlaf geweckt. Sie erleben den Feengarten, historische  Obstsorten und Spaliere, Rhododendron- und Küchengarten. Ein magischer Ort ist der Rosengarten geworden. Dort sind bei den Pflanzarbeiten 3000 bis 4000 Jahre alte Opferstätten aufgedeckt worden. Einen Teil der Fundstücke können sie im Café sehen. In dieser sehr schön sanierten alten Schule treffen wir uns anschließend zu Kaffee und leckerem Kuchen.

Anmeldungen bitte bis zum 11.06.19 bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Es können leider nur Mitglieder berücksichtigt werden.