07.06. 15:00 Uhr

Schlossgarten Kleßen

Die Geschichte des Guts Kleßen führt bis ins 13. Jahrhundert zurück. Das Schloss gehörte den von Bredows. 1993 wurde das Anwesen aus seinem Dornröschenschlaf erweckt. Familie Thiedig sanierte zunächst die Gebäude. Inzwischen ist auch die 2 ha große Gartenanlage liebevoll rekonstruiert.

Bevor wir den Garten besichtigen, können wir uns im Gartensaal des barocken Herrenhauses für 15 Euro/Person mit von der Schlossherrin selbst gebackenen Kuchen stärken.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt.

Ort: Schloss Kleßen, Lindenplatz 1, 14728 Kleßen

Anmeldung an Herrn Reimer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Anmeldung ist erst verbindlich, wenn eine Bestätigung durch Herrn Reimer erfolgt.