GARTENPOST JULI 2020

Liebe Mitglieder,

eigentlich hätte heute unsere Zweigreise ins südliche Franken mit seinen historischen Stadtbildern und Gartenkunstwerken starten sollen. Hätte !!!
Doch die durch ‚Corona‘ bedingten Einschränkungen und Auflagen sind so beträchtlich, dass sich unser Reiseveranstalter gezwungen sah, die Reise abzusagen.
Wir hoffen doch sehr, dass wir diese interessante Garten-Kulturreise nächstes Jahr in vollem Umfang und in unbeschwerter Atmosphäre nachholen können.

Ein Ziel unserer Reise wäre der Bastionsgarten unterhalb der Willibaldsburg in der fürstbischöflichen Residenzstadt Eichstätt gewesen. Dabei handelt es sich um einen 1998 neu angelegten Informationsgarten über die Pflanzenwelt der barocken Gartenanlage HORTUS EYSTETTENSIS.
Mehr Informationen stehen Ihnen zum Download zur Verfügung.

Sollten Sie in diesem Sommer keinesfalls auf eine Gartenreise verzichten wollen, kommt das Angebot unseres Mitglieds Christa Hasselhorst aus Potsdam gerade recht. Die Gartenbuchautorin und Reiseleiterin bietet gemeinsam mit dem Reiseveranstalter Dr. Seick aus Münster eine Reise zu
Privatgärten und Lenné-Parks in Mecklenburg an (16.08. - 21.08.2020).
Weitere Details unter: https://www.seick.com/?129848_20-mvp-mecklenburg-gaerten-mit-christa-hasselhorst 

Erfreuliche Neuigkeiten erreichen uns aus Schloss Fasanerie in Eichenzell.
Seit Ende Mai hat Hessens schönstes Barockschloss wieder geöffnet und inzwischen läuft auch das Veranstaltungsprogramm wieder an. Näheres unter: www.schloss-fasanerie.de

Und hier noch ein Tipp für einen Regentag: In diesem Film über Hannovers ‚Offene Pforten‘ wird u.a. über den Garten des Ehepaars Klaffke berichtet, dem 2016 der Alma de l’Aigle-Preis der Gartengesellschaft verliehen wurde.
https://www.ardmediathek.de/ndr/player/Y3JpZDovL25kci5kZS84ODJkZjQ2Mi03YzhkLTQ5NjctOTIyOC03ODFmOWRlM2I2NGE/guck-mal-mein-garten-hannovers

Wir wünschen Ihnen trotz aller Einschränkungen eine angenehme und genussreiche Sommerzeit, schöne Erlebnisse in Gärten, Parks und anderswo.

Herzlichst

Hiltrud Schön-Abt und Orgateam