GARTENPOST AUGUST 2020

Liebe Mitglieder,

nach den vielen Absagen der letzten Monate erreichen uns nun neuerdings Hinweise auf Veranstaltungen. Sie nähren die Hoffnung, dass wir nach der Sommerpause wieder Termine im Rahmen einer ‚neuen Normalität‘ wahrnehmen können.

Der Lehr- und Kräutergarten Dreieich e. V. nimmt sein Veranstaltungsprogramm ab 22. August 2020 wieder auf. https://www.kraeutergarten-dreieich.de
Somit kann auch unsere für den 3. September geplante Führung mit anschließendem Seminar zum Thema ‚Kapuzinerkresse‘ stattfinden. Dazu erhalten Sie in Kürze nähere Informationen.

Das Landesamt für Denkmalpflege lädt ein zu einer Ausstellung der Hochschule Geisenheim zum Thema <Aufbruch in die Moderne – Gartenarchitektur der 1950er bis 1970er-Jahre im Rhein-Main-Gebiet>.
Die Ausstellungseröffnung findet am 27.08.2020 im Biebricher Schloss statt; Anmeldung erforderlich.
Nähere Details stehen Ihnen zum Download zur Verfügung.

Aus Mannheim erhielten wir eine Einladung zum PermaÖkonomie-Symposium „Faire Verteilung“ am 15./16. Oktober 2020. Weitere Infos

Gartendenkmalpflegerin Frau Vogt schickte uns den Hinweis auf den Rosenpark „L’âge bleu“ im Herzogtum Lauenburg (zwischen Hamburg und Lübeck). Das ist zwar nicht gerade um die Ecke, aber vielleicht sind Sie urlaubsmäßig zufällig in der Nähe. Der seit 2007 bestehende Rosen- und Staudengarten von 8.000m² Größe muss zum 31.12.2020 aufgelöst werden. Er war auf Pachtgelände eines Landwirts angelegt. Dieses wird nun von der Gemeinde für eine Gewerbegebiet, Recyclinghof und Hubschrauberlandeplatz verwendet. Daher verschenkt der Verein, der den Garten angelegt und gepflegt hat, die darin befindlichen Pflanzen, darunter seltene und z.T. unbestimmte Rosen aus Sangerhausen und anderen europäischen Rosengärten.
Webseite: www.l-age-bleu.de

Wir möchten dieses Schreiben nutzen, um für ein Projekt zur Förderung der Gartenkultur zu werben.
Im JULI-Newsletter der GG berichtete Marion Heine vom <Förderverein Ernst Pagels Garten e.V.>, der sich sehr engagiert für den Erhalt des historischen Gärtnereigeländes von Ernst Pagel in Leer/ Ostfriesland einsetzt. Ernst Pagel war ja bekanntlich neben Karl Foerster und Georg Arends einer der führenden Staudenzüchter im 20. Jahrhundert, dem wir über 130 Staudenzüchtungen verdanken. Nun gilt es, dieses letzte noch erhaltene Stück Gärtnereigeschichte in Deutschland zu retten.
Hier nochmal die Website und das Spendenkonto:
http://www.pagels-garten.de/index.html
Stichwort: „GG hilft Pagels Garten“
IBAN DE69 2855 0000 0150 6409 93
BIC BRLADE 21 LER
Sparkasse Leer-Wittmund

Aufgrund mehrerer Anfragen, noch eine Information zum Fürstlichen Gartenfest Schloss Wolfsgarten, wo wir als GG bislang mit einem Stand vertreten waren. Die derzeitigen Gegebenheiten lassen
eine solche Großveranstaltung nicht zu und somit musste auch diese Veranstaltung abgesagt bzw. auf den 17. - 19. September 2021 verschoben werden. https://www.gartenfest.de/wolfsgarten/

Falls Sie noch auf der Suche nach einem neuen Ausflugsziel in der Region sind:
Die Kulturregion Frankfurt/Rhein-Main stellt in einem neuen Parkführer rund 120 grüne Schönheiten der Region vor. Die „Parkporträts: Ins Grüne -119 Parks und Gärten in FrankfurtRheinMain“ liegen in Rathäusern, Bürgerbüros und Tourist-Infos der Region sowie in der Geschäftsstelle am Frankfurter Hauptbahnhof aus und sind unentgeltlich zu haben oder können von der Website www.krfrm.de heruntergeladen werden.

Wir wünschen Ihnen erholsame Spaziergänge ….
und in Anlehnung an James Krüss einen prächtigen August.

Herzlichst
Hiltrud Schön-Abt und Orgateam