15. Februar 2020, 15:00 Uhrstauden

Vortrag von Jörg Pfenningschmidt

"Praxis der Staudenverwendung in Zeiten des Klimawandels"

Der Spezialist für Staudenverwendung Jörg Pfenningschmidt spricht an Hand von praktischen Beispielen über Konsequenzen des Klimawandels bei der Gestaltung privater Gärten. Sein Wahlspruch lautet: "Ein Garten ohne Stauden ist möglich, aber sinnlos." Finden wir die richtigen!

Jörg Pfenningschmidt betreibt in Hamburg- Volksdorf das Unternehmen Naturdesign. Regelmäßig schreibt er u.a. in der Zeitschrift für Biologisches Gärtnern, "Kraut und Rüben", so im vorigen Juni zum Thema "Trockenheit? Na und?". Die Frage seines Staudengärtners "Haste die schon probiert?" führt Pfenningschmidt jedes Mal in Versuchung. Im Septemberheft stellte er Sonnenbräute vor - man könne diesen Stauden viel nachsagen - sie seien zu knallig, zu altmodisch, zu wacklig auf den Beinen - aber wer in seinem Garten auf sie verzichte, verpasse was und die Insekten ebenfalls, schreibt er in "Kraut und Rüben". Lassen wir uns überraschen und ebenfalls in Versuchung führen, Neues auszuprobieren.

Zu Beginn der Veranstaltung stärken wir uns an der Kaffeetafel des Restaurants Bringezu im Schloss. Hierfür zahlen Sie bitte einen Beitrag von EUR 13,50.

Ort: Schloss Reinbek, Schlossstraße 5, 21465 Reinbek. Der Veranstaltungsort ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Er liegt direkt am S-Bahnhof Reinbek.

Gäste sind herzlich willkommen und zahlen einen Beitrag von EUR 5.-.

Anmeldungen: Damit wir planen können, melden Sie sich bitte an bis Dienstag, den 11.2.2020 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressionen

wintersonne

wintersonne langhager
die schatten
reste von reif
auf den wiesen
der nacht
bleicher das licht im
geschiebe
der scharten
grauen gewölks

doch ist‘s mal
verzogen
dann – ist es ein lachen
das trifft mich
das wärmt mich
da blaut mir das herz

©️ L.Ehlen       07.01.2020