19. September, 11:00

"Die Haseldorfer Marsch an der Elbe - eine Erkundung"

Wir lassen uns durch einen Obstgarten mit historischen Sorten, den Park des Haseldorfer Schlosses, die Kirche und den Schlossgarten führen, kehren ein zu hausgemachter Torte in der berühmten Aalkate in Grünendeich und besuchen zum Schluss den Barockgarten Seestermühe nach dessen Obstgarten eine alte Apfelsorte, der "Seestermüher Zitronenapfel", heißt. Der Garten des Adligen Gutes entstand zwischen 1700 und 1710 für den königlich-dänischen Diplomaten Hans Hinrich von Ahlefeld (1656–1720), der als Kammerherr den dänischen Kronprinzen auf Auslandsreisen begleitete und dort die klassischen französischen Gärten Versailles, Marly und Chantilly kennenlernte.

Treffpunkt: Haseldorfer Hafen, Hafenstraße (über Haseldorf, dann Hohenhorst, dann ist es ausgeschildert: "Haseldorfer Hafen"):

Sonstiges: Gäste sind herzlich willkommen und zahlen einen zusätzlichen Beitrag von EUR 5.- pro Tag.

Impressionen

in diesem frühling

in den bundesgärten singen
die virologen
es ist frühling
und aufbruch
die korona der liebe
gilt meinem nächsten
das ist jeder
ich halte mich fern und
weiß mich verbunden
beim haus scharrt
die amsel
schwarzer druide
im wesenden laub

©️ L.Ehlen       23.03.2020