JAHRESPROGRAMM 2019

 

FEBRUAR

7.2.2019 – 17.00 Uhr

„Der Landschaft auf der Spur“- Führung durch die Künstlerin Karin Haenlein

Neben der innovativen Sicht aus der Natur besticht Heinrich Reinholds Werk vor allem durch seine ungewöhnliche Wahl der Bildausschnitte, sein kompositorisches Geschick und seine fragil-kristalline Zeichentechnik. Zu sehen sind: Naturstudien, Stadt- und Hafenansichten, sowie Landschaftsdarstellungen. Seine Skizzen in Öl bestechen durch Farb- und Lichtwerte. H.R. (1788-1825) hat mit seinen Arbeiten maßgeblich die Entwicklung der deutschen Kunst im ersten Drittel des 19. Jhd. beeinflusst.

Ort: Hamburger Kunsthalle, Treffpunkt: Kassenraum, max. 25 Personen
Eintrittspreis 12€
Anmeldung: bis zum 1.2.2019 bei Mechthild Führbaum (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel: 0404604111)

 

23.2.2019 – 15.00 Uhr

„Stauden und Staudenverwendung in Zeiten der Globalisierung und Klimawandel“
(Vortrag von Prof. Dr. Norbert Kühn, TU Berlin)

Für unsere gemeinsame Veranstaltung mit dem Zweig Schleswig/Holstein konnte Karin Wiedemann Prof. Dr. Kühn von der TU Berlin zu diesem hochaktuellen Thema einladen.

Ort: Baseler Hof, Esplanade 11, 20354 Hamburg
Kaffee und Kuchen Gedeck 9.50 €
Anmeldung: bis zum 16.02.2019 bei Monika Helmbock (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel: 040 4807966)

 

MÄRZ

8.-10-3.2019

Kurzreise zum „Schneeglöckchenfest“, Gut Bustedt

Zwei Tage in Ostwestfalen. Der Garten eines Mitglieds, das Museum Marta von Frank Gehry, ein Stadtspaziergang, auf dem uns die Geschichte der starken Frauen von Herford erzählt wird, beschäftigt uns am Freitag. Den zweiten Tag verbringen wir auf dem Frühlingsmarkt rund um Schneeglöckchen und andere Lieblingspflanzen, veranstaltet von den Mitgliedern des Zweigs Ostwestfalen.

Anmeldung und Programm folgt in einem Rundbrief

 

14.3.2019 – 19.00 Uhr

„Die Gartenbank / Der künstliche Berg – Einblicke in die Geschichte und Symbolik gartenkünstlerischer Dispositiva“
(Vortrag von Prof. Michael Jacob)

In seiner Monographie "the bench in the garden" (2017) präsentiert Gartenforscher und Literaturwissenschaftler Michael Jakob Gartenbänke als vielstimmige Bedeutungsträger, Gartenführer und Entschlüsselungshilfen. In einem weitgespannten Bogen von Rousseaus Ermenonville über toskanische Stadtplätze und van Goghs Gartenbank im Saint-Paul Hospital bis zu Antonionis Film "L'Aventura" wechselt Jakob mühelos künstlerische Genres und gewinnt überraschende Erkenntnisse. In seinem Vortrag wird der Kosmopolit auch Querbezüge zur Symbolik künstlicher Berge entwickeln und damit Einblicke in eines seiner aktuellen Projekte geben.

Ort: Warburg Haus, Heilwigstr. 116, 20249 Hamburg

Anmeldung: bei Monika Helmbock (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel: 040 4807966)

 

APRIL

In Planung: Vortrag „ Green Gym“ von Zdenka Hajkova

Zeit und Ort werden noch bekannt gegeben

 

MAI

2.5.-8.5.2019

Jahresreise an die Côte d’Azur

Privatgärten, Parks und Museen werden einen guten Einblick in diese besondere Landschaft vermitteln, in der die Engländer im letzten Jahrhundert zauberhafte Gärten angelegt haben.

Anmeldung erfolgt durch einen Rundbrief

 

18.5.2019

Tagesfahrt zum Rhododendronpark in Bremen

Der zweite Versuch für die Führung mit Dr. Schepker durch „seinen“ Park in Bremen, nachdem er die Heimat der Rhododendren in einem Vortrag im März 2018 bei uns vorgestellt hatte und der wegen der verfrühten Blüte im Mai 2018 ausgefallen war.

Anmeldung: an Monika Helmbock (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: 040 4807966)

 

JUNI

18.6.2019 - 19.00 Uhr

„Reformgartenkunst im Hamburger Raum“
(Vortrag von Dr. Ing. Joachim Schnitter)

Mit dem Anspruch, eine bisher als bloß dekorativ verstandene Gartenkunst endlich mit drängenden Gesellschaftsbedürfnissen zu versöhnen, entwickelte eine Planer- Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts einen neuen Gartenstil. Der Vortrag wird wichtige Reformgärten dieser Zeit im Hamburger Raum behandeln, ihre Protagonisten vorstellen und ihre Konzeption erläutern.

Ort: Akademie der Künste, Klosterwall 23 20095 Hamburg

Anmeldung: bei Heidi Lücke (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: 040 81997757)

 

JULI

4.7.-7.7.2019 „Kunst und Garten in Franken“

Kurzreise nach Thüngersheim / Würzburg

Die wunderschöne Mainregion und deren Kunst werden wir bei einem guten Schoppen Wein genießen.

Anmeldung erfolgt in einem Rundbrief

 

AUGUST

Offene Gartenpforte

 

SEPTEMBER

In Planung: Tagesausflug zum Thema „Apfeltage“

 

OKTOBER

11.10. bis 13.10.2019

Mitgliederversammlung in München

 

NOVEMBER

14.11.2019 19.00 Uhr

„Frühlingsblüher und Blumenzwiebeln“
(Vortrag von Jacqeline van der Kloet)

Die Landschaftsarchitektin und Gartendesignerin Jacqueline van der Kloet ist schon länger eine Wunschkandidatin von unseren Mitgliedern. Sie ist eine Spezialistin von Blumenzwiebeln, mit ihren traumhaften Kombinationen von Stauden und Gräsern erreicht sie eine Blütezeit, die sich fast über das ganze Jahr erstreckt. Van der Kloet arbeitet inzwischen fast ausschließlich an der Planung öffentlicher Anlagen. Mit Piet Oudolf hat sie mehrere Projekte in New York und Chicago verwirklicht.

Ort: Warburg Haus, Heilwigstr. 116, 20249 Hamburg

Anmeldung: bei Monika Helmbock (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: 040 4807966)