JAHRESPROGRAMM 2019

 

Zu allen Veranstaltungen sind uns Gäste, die noch nicht Mitglied der Gartengesellschaft sind, herzlich willkommen und zahlen einen Beitrag von EUR 5.-.

 

JANUAR

19. Januar 2019, 15 Uhr

Von der Kunst, drei Buchsbäume zu platzieren -  Bäume, Sträucher und Stauden als  Gestaltungselemente unserer Gärten“

Mitgliederversammlung mit einem praktischen Vortrag zur Gartenplanung, den Gabriele Schabbel-Mader halten wird: "Von der Kunst, drei Buchsbäume zu platzieren -  Bäume, Sträucher und Stauden als  Gestaltungselemente unserer Gärten"

Ort: Restaurant Hauck, Stormarnerstraße 14, 23619 Hamberge bei Lübeck

Bitte melden Sie sich an bis zum Mittwoch, den 16. Januar 2019 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

FEBRUAR

23. Februar 2019, 15 Uhr

„Pflanzenverwendung im Klimawandel“

Der letzte Sommer hat es endgültig verdeutlich, wir müssen uns auch in unseren Gärten auf veränderte Verhältnisses einstellen. Deswegen haben wir Prof. Dr. Norbert Kühn, TU Berlin, gebeten, uns über das Thema „Pflanzenverwendung im Klimawandel“ zu unterrichten, das er 2011 mit seinem Buch „Neue Staudenverwendung“ aufgegriffen hat.

Ort: Hotel Baseler Hof, Esplanade 11, 20354

Bitte melden Sie sich an bis zum Mittwoch, den 20. Februar 2019 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

MÄRZ

16. März 2019, 15 Uhr

„Cay Lorenz Hirschfeld und die Entdeckung der Landschaft“

Der Schleswig-Holsteiner Cay Lorenz Hirschfeld (1742-1792) war mit seinem fünfbändigen Werk „Theorie der Gartenkunst“ prägend für die Landschaftsbetrachtung der Aufklärung, Landschaft und Garten als Ort ästhetischen Naturerlebnisses zu betrachten. Dr. Wolfgang Kehn, schreibt zur Bedeutung Hirschfelds in dessen Biographie es habe kaum einen gebildeten Zeitgenossen gegeben, der den Namen dieses „Gartenrevolutionärs“ nicht gekannt habe. In seinem Vortrag „Cay Lorenz Hirschfeld und die Entdeckung der Landschaft“ wird uns Dr. Kehn die Bedeutung dieses Revolutionärs und seiner Revolution nahebringen.

Ort: Landhaus Schulze-Hamann, Segeberger Straße 32, 23813 Blunk

Bitte melden Sie sich an bis zum Mittwoch, den 13. März 2019 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

APRIL

6. April 2019, 13 Uhr

„Zierde und Nutzen des Botanischen Gartens“

Im April besuchen wir den neuen Botanischen Garten der Christian-Albrechts-Universität in Kiel und die Kieler Forstbaumschule. Der Besuch in der Landeshauptstadt gilt der Vermehrung der botanischen Kenntnisse einerseits und der Erforschung der Gartenbau Geschichte andererseits. Die Errichtung einer landeseigenen Forstbaumschule war eine Forderung des Cay Lorenz Hirschfeld dessen Lebensbeschreibung die Märzveranstaltung zum Gegenstand hatte.

Ort: Am Botanischen Garten 1-9, 24118 Kiel,

Bitte melden Sie sich an bis zum Mittwoch, den 3. April 2019 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

MAI

11. Mai 2019, 15:00 Uhr

„Der Gartenkünstler Harry Maasz und der Gerischkunstpark in Neumünster“

Die Führung durch den vom schleswig-holsteinischen Gartenkünstler Harry Maasz geplanten Garten der Villa Wachholtz wird neben der Gartengestaltung aus der Reformzeit am Anfang des 20. Jahrhunderts die Kunstwerke umfassen, mit denen die Stifterfamilie Gerisch den Park zu einem Gesamtkunstwerk hat werden lassen.

Ort: Villa Wachholtz, Brachenfelder Straße 69, 24536 Neumünster

Bitte melden Sie sich an bis zum Mittwoch, den 8. Mai 2019 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Gäste sind uns wie immer sehr willkommen und zahlen auch bei dieser Veranstaltung einen zusätzlichen Beitrag von EUR 5.-.

 

JUNI

1. Juni 2019, 10:30 Uhr

„Wunderbare Clematis”

Der Prisdorfer Friedrich Manfred Westphal widmet sich seit Jahrzehnten den zahlreichen Gruppen und Sorten der Clematis. In seiner Gärtnerei im Kreis Pinneberg finden sich zahlreiche prachtvolle Sorten der Clematis Hybriden, C. alpina, C. montana, Staudenclematis, C. viticella, C. texensis, C. tangutica, C. vitalba und anderer.

Ort: Clematis F.M. Westphal, Peiner Hag 45, 25497 Prisdorf

Bitte melden Sie sich an bis zum Mittwoch, den 29. Mai 2019 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

JULI

21-25. Juli 2019

Reise zu Gärten an der niederländischen Grenze

Gärten, Gärtnereien und Schlossanlagen werden vom Standort Lingen aus besichtigt. Die Reise erfolgt per Bus ab Hamburg.

Nähere Angaben finden Sie unter der Rubrik „Reisen“

 

AUGUST

24. August 2019, 13 Uhr

Gartenkultur im Naturpark Aukrug

Wir besuchen Gärten in Meezen und Aukrug. Nicht im Winter, wenn im "Stauden-Kräuter-Gräser-Cottage Garten" Ulrike Kraft-Reimers Massen von Schneeglöckchen blühen, sondern im August der überbordenden Staudenbeete, wollen wir den 7000 qm großen Garten besuchen. Ganz in der Nähe, in Aukrug, liegt ein bezaubernder Garten in dem Rasenwege wogende Stauden- und Gräserbeete einfassen, lauschige Plätze zum Pausieren einladen und ein Hochsitz den Blick in die Weite erlauben.

Ort: Treffpunkt ist Kuhlenstücken 15, 24504 Meezen

Bitte melden Sie sich an bis zum Mittwoch, den 21. August 2019 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

SEPTEMBER

6. bis 8. September 2019

Ein Wochenende zu den Gärten und Parks zwischen Rostock und Stralsund

Wir besuchen Privat- und Gutsgärtengärten, den größten Kräuter-und Naturgarten Mecklenburg-Vorpommerns, den vom Lenné-Schüler Gustav Meyer angelegten und in seiner Anmutung erhaltenen Landschaftspark Semlow, den besonderen Bibelgarten in Barth und den historischen Pfarrgarten Starkow.

Nähere Angaben finden Sie unter der Rubrik "Reisen"

 

OKTOBER

11.-13. Oktober 2019

Jahresversammlung in München mit Exkursionen im Umland

Näheres auf der Seite des Zweiges Oberbayern

 

NOVEMBER

30. November 2019, 15 Uhr

„Schönheit und Vielfalt der Hortensien“

Das Programm des Jahres 2019 klingt aus mit dem Vortrag über eine Pflanze, die schattige Bereiche der Gärten im Sommer leuchten lässt. Der gelernte Landschaftsgärtner und Ingenieur Klaus Frank wird uns in die Welt der prachtvollen Gehölze entführen. Er war beruflich in leitender Position für die Grün- und Freiraumplanung der Stadt Bielefeld tätig. Ehrenamtlich ist Klaus Frank Vorsitzender des Vereines Freunde des Botanischen Gartens Bielefeld e.V. und Stadtführer.

Ort: Landhaus Schulze-Hamann, Segeberger Straße 32, 23813 Blunk

Bitte melden Sie sich an bis zum Mittwoch, den 27. November 2019 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.