IMG 0135Gartenreich Wörlitz - und noch viel mehr (22./23. Mai 2019)

Wir starten am Mittwoch, 22.5.19 um 8.00 Uhr am Schützenplatz in Göttingen.

Bitte statten Sie sich für diesen Tag mit Verpflegung aus, denn wir planen ein Picknick im Wörlitzer Park. Nach Ankunft treffen wir unsere Führerin Ines Gerds, auf sie dürfen Sie sich ganz besonders freuen, denn ihr eilt ein ausgezeichneter Ruf voraus. Sie wird uns den ganzen Tag begleiten und zu ausgesuchten Orten im Park führen. Das Picknick haben wir für 14 Uhr auf der Felseninsel Stein geplant (sollte das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung machen, werden wir flexibel umplanen). Am späteren Nachmittag ist eine Schlossführung mit Frau Gerds vorgesehen, die sie uns ganz besonders ans Herz legte. Sicher wird zwischendurch Zeit sein, dem stilvollen Café Am Eichenkranz im Park einen kurzen Besuch abzustatten.

Voller Eindrücke werden wir uns abends in

unser Hotel begeben und dort gegen 19.30 Uhr das Abendessen einnehmen. Trotz sehr früher Buchungsbemühungen bereits im letzten Jahr gelang es nur mit Mühe, ein (diesmal etwas bescheideneres) Hotel zu reservieren. Leider ist die Zahl der Einzelzimmer in unserer Unterkunft beschränkt, weswegen die Organisatorinnen darum bitten, dass Einzelreisende, die bereit sind, sich ein Doppelzimmer zu teilen, Margret Freiling möglichst bald kontakten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 05509-771. Dies gilt natürlich auch für bereits angemeldete Mitreisende.

Am 23.5.19 geht es nach dem Frühstück in Richtung Ballenstedt. Die spätbarocke Schlossanlage Ballenstedt ist ein bedeutendes Beispiel der Gartenkunst des 18. und 19. Jahrhunderts und wird vom 29 Hektar großen Park umrahmt. Herausragendes Parkelement ist die in den Landschaftspark eingebettete Wasserachse mit fünf Wasserbassins im Stil italienischer Villengärten, geplant von Peter Joseph Lenné. Dort werden wir unseren Führer treffen. Auch im Schlosspark Ballenstedt dürfen Sie sich auf eine außergewöhnliche Begegnung freuen, denn der mittlerweile über 80 Jahre alte Herr, der uns begleiten wird, ist eine ganz besondere Persönlichkeit. Hier können Sie sich, so gewünscht, schon einmal "vor-freuen": https://gartentraeume-sachsen-anhalt.de/de/gartentraeume-parks/schlosspark-ballenstedt.html.

Danach begeben wir uns auf der verkehrsarmen, sehr entspannt zu befahrenden Harz-Autobahn weiter zu unserer letzten Station. Es geht ins Kloster Michaelstein bei Blankenburg im Harz - wer sich vorab ein Bild von diesem verträumten, großen, schönen und wie aus der Zeit gefallenen Ensemble machen will, kann die Website besuchen: https://www.kloster-michaelstein.de.

Dort erwartet uns zunächst eine Mittagseinkehr. Die Speisen haben wir bereits am Tag zuvor auf einer im Bus für Ihre Wahl ausgeteilten Speisekarte ausgesucht, so dass uns ein reservierter gedeckter Tisch im Restaurant Klosterfischer auf dem weitläufigen Gelände des Anwesens erwartet. Spezialität sind diverse Fischgerichte (die Fische werden in den umliegenden Teichen selbst gehalten und tagesfrisch zubereitet). Aber auch andere Gerichte sind natürlich möglich.

So gestärkt, erwartet uns eine eineinhalbstündige Führung in den Klostergärten mit Kräuter- und Gemüsegarten und Apfelpfad.

Die Rückkehr nach Göttingen ist für ca. 18.30 Uhr geplant, da wir das letzte Stück aber wieder auf der A 7 zurücklegen müssen, sind Verzögerungen nicht ganz auszuschließen. Dies vorsorglich für Mitreisende, die danach mit dem Zug weiterfahren.

Die Kosten belaufen sich auf 150 - 180 Euro - je nach Anzahl der Anmeldungen und Wahl eines Einzel- oder Doppelzimmers. Enthalten sind alle Kosten für Bus, Quartier, Abendessen im Hotel und sämtliche Führungen. Das Mittagessen im Restaurant Klosterfischer zahlen Sie selbst.

Der exakte Reisepreis und die Überweisungsfrist wird Ihnen mitgeteilt, wenn alle Reiseanmeldungen eingetroffen sind. Ein Tipp: Melden Sie sich möglichst bald an, da bereits jetzt diverse Anmeldungen vorliegen, obwohl der Reiseablauf noch nicht endgültig vorlag.

Bitte denken Sie an festes Schuhwerk und ggf. auch Regenkleidung, denn es wird viel zu erwandern geben!

Sollten Sie Fragen zur Reise haben, wenden Sie sich gern an Ihre beiden Organisatorinnen Gisela Ohnesorg (Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0551 5046062 und Margret Freiling (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 05509-771).

Impressionen

Reiseimpressionen aus Südengland 2018
Fotos: Martin Tildtmann und Heide Birkefeld

  • image-01
  • image-02
  • image-03
  • image-04
  • image-05
  • image-06
  • image-07
  • image-08
  • image-09
  • image-10
  • image-11
  • image-12
  • image-13
  • image-14
  • image-15